Frühjahrsputz | Getting Organized

 

Es wird endlich warm und ich eine der ersten “Amtshandlungen” nach unserem Umzug in ein Haus mit Hof und kleiner Grünfläche war, eine Wildblumenwiese, Mohn und Stockrosen zu säen. Da hatte sich das jahrelange Sammeln von Sämereien in diversen Gärten und “auf freier Wildbahn” endlich mal gelohnt. Für die Samen-Sammlung hatte ich vor einer Weile einmal kleine Etiketten gelayoutet, damit etwas Ordnung ins Saat-Chaos kommt. Das hat zwar nicht verhindert, dass kryptische Namen auf den Etiketten standen (“blaue Blume Schlosspark Marburg” zum Beispiel), aber immerhin hab ich die Sämereien wiederfinden können und vielleicht blüht hier bald ein hessisches Pflänzchen in unserem Hof. Pünktlich zum Frühling gibts die Etiketten jetzt als kostenlosen Download.

—> hier geht’s zum Download <—

Einfach die Vorlage auf Etikettenpapier drucken oder normales Papier benutzen und am Ende mit einem Klebestift aufkleben. Jetzt nur noch ausschneiden, beschriften und schon sieht der Sämereien-Vorrat hübsch aus. Weil Blumensamen ja in vielen Größen und Mengen kommen, sind die Etiketten jeweils für kleine und große Streichholzschachteln angelegt (die es beispielsweise hier & hier oder im Bastelbedarf gibt). Wenn Du nur eine Sorte brauchst, druck’ einfach nur die Seite des pdf aus, die Du haben möchtest.

Natürlich sind die Etiketten auch für kleine Geschenke geeignet (zum Beispiel zum Muttertag) – das Format eignet sich ja nicht nur für Streichholzschachteln, sondern auch für Gläser, Flaschen, Dosen oder diverse andere Behältnisse.

Viel Spaß beim Basteln und einen schönen Start ins Frühjahr!

———————–

We recently moved from an apartment without balcony or garden to a cute house with a big courtyard and a small grass patch. One of the first things I did was sowing a wildflower meadow. Finally I could use all those seeds I had collected during the last couple of years. YAY! I once had layoutet small labels for my collection that I have prepared today for you to download for free:

—> find the Download here <—

Simply print the page you need on self-adhesive paper, cut along the lines and you are ready to organize. Page 1 is for small paper matchboxes, page 2 for big ones – you can find blank matchboxes in local craft stores or online). Of course you can use the labels for things other than seeds – if you don’t want to use matchboxes, that’s also fine. Just put the labels on presents, boxes, jars or whatever you like.

Have fun with the Download and a wonderful Spring!

– Stine –

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Sehr schöne Idee – wir haben nur eine Dachterrasse. Da kann man so gut wie nichts anpflanzen, weil die Sonne drauf brennt. Wenn jemand Tipps hat ;)
    Herzlichst Juliane

  • huhu ihr zwei! schön, dass euch die etiketten gefallen!
    @ juliane: oooh, ein warmes plätzchen ist total super für ganz viele pflanzen. wir haben am wochenende gerade die gartenabteilung des örtlichen baumarktes unsicher gemacht und dort so tolle pflanzen wie balkon-melonen, feigen und kiwibäumchen entdeckt. die würden bei uns leider nicht warm genug stehen, daher kommen die für uns nicht in frage. aber bei dir auf der terrasse müssten die sich total wohlfühlen.
    und wenn man denen dann noch einen “vertikalen garten” einrichtet (http://pinterest.com/search/pins/?q=vertical%20garden), kann die ernte bestimmt bald losgehen. :)

    viel spaß in der sonne und liebste grüße aus dem vorgebirge!

    stine