Filtertüte DIY: Kaffeeklatsch-Einladung ganz einfach selbst basteln

Während des Kaffeekochens heut ist mir aufgefallen, dass eine Filtertüte ja echt mal eine nette kleine Verpackung ist. Hier also eine Anleitung für Einladungskärtchen in Filtertüten. Der nächste Kaffeeklatsch kommt schließlich bestimmt und wer nicht einfach per Handy, WhatsApp oder andere elektronische Post einladen möchte, kann diese “Filter-Kärtchen” der besten Freundin oder den Kolleginnen in die Hand drücken.

Kein Lust oder Zeit selber zu basteln? Die Einladung gibt es fix und fertig in meinem DaWanda-Shop zu kaufen.

 

Und so funktionierts:

Als erstes einmal braucht man ganz simple Filtertüten der Größe 4. Die kann man nach Belieben beschriften. Ich hab mal wieder mein Stempelset rausgekramt und das Wörtchen “Einladung” gedruckt.

Danach druckt man sich einfach die Vorlage aus, die es als pdf zum Runterladen gibt. Pro Seite sind da zwei Einladungskärtchen drauf, die Du einfach ausschneidest. Dann kannst du deine Daten eintragen und in die Filtertüte stecken.

Schließlich (wenn Du magst) noch lochen und mit einer Öse am Rand befestigen. Am besten benutzt du dafür eine Öse mit Unterlegscheibe (wie zum Beispiel für Stoffe), damit man die Einladung einfach hochdrehen kann. Und fertig ist die Einladung zum Koffein- und Zuckerrausch. Damit sich die Karte einwandfrei drehen lässt sollte die Kartenecke nach dem Befestigen mit der Öse ein klein wenig gekürzt werden. Aber das hängt ein wenig von der konkreten Form deiner Filtertüten ab.

 

————

When making coffee today I realized that those standard filter papers for coffee machines are cute little bags. So here’s a quick tutorial for making lovely little invitations for your next “coffee klatsch”.

Oh, in case you don’t have the time to make them yourself, just stop by at our little dawanda-shop. You can purchase single invitations or sets there.

First, you’ll need standard coffee filters (European/German  size 4). Write or print whatever you would like to on it. I got my stamps out and printed the German word for “invitation” on it.

Then it’s time to print the template that I made for you. It’s a pdf with two invitation templates on each page. Simply cut it out and fill in the gaps with your own contact and date details.

Put the finished card into the filter paper and put an eylet on the right side, if you like.

And you’re done!

 

-Stine-

Merken

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.