“Crafista Classics”

 

Wenn man das ‘Who is Who’ der Crafista-Szene durchforstet, kommt man an diesen Ladies (berechtigterweise) nicht vorbei:

Lotta Jansdotter:  Skandinavisches Understatement mit wunderschön-schlichten Stoff-Designs und simplen, aber wirkungsvollen Schnitten. Vom Kissenbezug über die Handtasche bis zur Küchenschürze kann man in “Simple Sewing” auch als Anfänger kleine Kostbarkeiten für sich und andere zaubern. Im Nachfolger “Lotta Prints” kann man ausserdem lernen, wie schnell und einfach schöne Drucke mit Schablonen etc. entstehen können. Tack!

Amy Butler: Mit großflächigen Stoffmustern im Retro-Look und stylishen Schnitten ist Amy Butler schnell bekannt geworden und hat einen einzigartigen Stil entwickelt. Aus der ‘one-woman-show’ hat sich inzwischen ein kleines, aber sehr feines Unternehmen entwickelt, das sich trotzdem viel vom Ursprungs-Flair der Crafista bewahrt hat.

Amy Karol: Oftmals besser bekannt als “Angry Chicken” steht Amy Karol für Handarbeiten, die keine Angst davor haben, die ‘Regeln’ zu brechen und Anleitungen für fröhliche Alltags-Utensilien bieten. Ihr Blog ist absolut einen Besuch wert – ab und zu fragt man sich aber doch, ob der Tag von Amy Karol ein paar Stunden mehr hat als der eigene: So viel Kreativität und pure Freude am Selbstgemachten (von der Marmelade bis zum Kleidchen) kann einen schon mal umhauen.

Tone Finnanger: Pastellfarben, fette Damen im Badeanzug und ‘Shabby Chic’ – in der Näh-Szene ist dafür vor allem die Norwegerin Tone Finnanger bzw. ‘Tilda’ bekannt geworden. Seit Jahren nicht mehr aus dem Crafting-Zirkus wegzudenken ist sie seitdem dafür verantwortlich, dass Crafistas norwegische Wörterbücher wälzen. Wer keine Angst vor dem rein Dekorativen und Romantischen hat, kann sich hier austoben. Stress mit dem Liebsten könnte allerdings vorprogrammiert sein – es sei denn, er steht auf Rosa, Bleu und Lindgrün. Allerdings lohnt sich der Blick in die zahlreichen Bücher auch für Pragmatiker: Die Schnitte sind un-übertroffen durchdacht und lassen einen für’s Leben lernen.

————

Looking for a ‘Who is Who’ of the Crafista Scene? Don’t miss to stop by at these Ladies, it’s worth a look:

Lotta Jansdotter: Scandinavian Understatement at its best – beautifully simple, yet sophisticated prints and patterns for almost everything you can imagine. Her Book “Simple Sewing” teaches even beginners to create little treasures from aprons to tote bags, in “Lotta prints” you can learn how easily selfmade stencil prints can brighten up every material. Tack!

Amy Butler: Colorful flower prints with a vintage touch quickly became the trademark of Amy Butler – combined with her stylish patterns they form an almost irresistible alliance. Amy managed to preserve the crafista spirit in her small, but nice company that got world wide attention.

Amy Karol: Often better known as “Angry Chicken”, Amy Karol represents a kind of Crafting that isn’t afraid of bending the Rules of Sewing and creates fun and lovely items for your Everyday-Life.  Her Blog is a must for every Crafista and leaves you puzzled how Amy puts all that creativity and the pure Joy of creating into 24 hours.

Tone Finnanger: “Fat Ladies in Swimsuits, Pastel Colors and Shabby Chique” – that pretty much sums up what Tone Finnanger (better known as “Tilda”)  stands for. For years the Norwegian Designer has revolutionized European Crafting and is responsible for thousands of Crafistas poring over Norwegian Dictionaries. If you aren’t afraid of the purely Decorative and truly Romantic you will love it. Eccessive Recreating of her Products may result in serious trouble with your Spouse, though – except, he really loves Pink. But Tone’s Books are worth a look for Pragmatics, too: Her Patterns are unbeatably elaborate and let you learn for (sewing) life.

– Stine –

Merken

Auf social Media teilen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.