Posts Tagged ‘karte’

ach, herzig! | hearty supply

Wednesday, February 12th, 2014

valentin_2014Ja, da isser wieder. Egal wie man zu diesem Tag steht, er hat sich mit voller Wucht in unsere Herzen gebrannt: der Valentinstag. Damit auch alle mitmachen können, haben wir uns dieses Jahr ein wenig von den Karten entfernt und liefern stattdessen ein Motivblatt zum Thema. Jetzt müsst ihr ran und basteln. Ein hochauflösendes PDF-Format, welches sich auch in Illustrator öffnen lässt, je nach Gusto, steht für euch zur Verfügung. Viel Spass damit.

—————

Yep, it’s time again for this season’s single-awareness-day. For all of you who are currently enjoying quite a fulfilling relationship or just want to tell somebody you really really like them a lot, you may as well take advantage of our fun little theme-selection. Download  our high resolution pdf (can be opened in illustrator, too) to work on you very own valentines-card. Off you go crafting ;)

-astrid-

Valentins(gast)beitrag

Monday, February 11th, 2013

okto_valentin

Bei mir wird der Valentinstag wohl ins Wasser fallen. Das liegt zum einen daran, dass meine bessere Hälfte Skiurlaub mit unserer Ältesten macht und deshalb gar nicht da ist, zum anderen aber auch am Wetter. Ich hatte ganz vergessen wieviel es hier in Deutschland regnen kann. Die Äcker ringsumher gleichen jedenfalls hübsch angelegten Badeseen.

Passend zum Thema haben wir für euch noch ein Valentinskärtchen, dass sich dem feuchten Element und seiner Bewohner widmet. Einfach Zum Fressen gern auf festes Papier ausdrucken, ausschneiden und verschenken. Wer es nicht so kuschelig mag, kann gerne auf die Karten aus den letzten Jahren zurückgreifen (2011 & 2012). Andere wunderschöne Karten für allerlei Gelegenheiten gibt’s bei uns natürlich auch (aber das wisst ihr ja) und ja, auch für diesen Amerikaimport am 14ten.

Und wer sich immernoch nicht entscheiden kann, ob der Valentinstag in sein/ihr Repartoire gehört kann sich vielleicht bei Kaddi von Debenhams inspiriren lassen: Unserem Gastbeitrag zum Valentinstag.
The Stage is yours Katharina:

————————————————————–

VALENTINSTAG!!!!

Viele können es wahrscheinlich nicht mehr hören. Egal ob in Fernsehserien, Magazinen oder Radiosendungen, alle reden irgendwie davon. Sodass wir irgendwann alle der Meinung sind, dass der Tag irgendwie besonders werden muss.

Die Dramatik um den 14. Februar wird einem erst so richtig bewusst, wenn man amerikanische Serien sieht, in denen eine nicht geschenkte Diamantenkette zum Beziehungschaos führt. Ich finde es ja immer ganz amüsant, aber genau solche Serien können natürlich dafür sorgen, dass die Männer den Tag immer mehr fürchten. Sodass im Internet nach kreativen Valentinstagsgeschenken gesucht wird.

Was allerdings selten auf den Geschenkeseiten zu finden ist, ist so eine Art Geschenke-Knigge. Egal ob Schmuck, Unterwäsche oder Schokolade, was ich immer wieder feststelle ist, dass es auf die richtige Präsentation des Geschenks ankommt. Also die Zeit und die Verpackung müssen einfach passen. Es kann noch so schön sein, aber wenn es zwischen Tür und Angel überreicht wird, dann geht doch ein bisschen die Stimmung unter. Genauso wichtig finde ich die Verpackung. Man stelle sich vor, man sitzt am Tisch und auf einmal bekommt man eine Plastiktüte überreicht….

Könnt ja mal in diesen Shop gucken,

damit euch sowas garantiert nicht passiert.

Grüße ‚Kaddi‘

Neu im Shop | New Items added to our Shop

Wednesday, October 17th, 2012

Gut, das mit Mai war jetzt dreist gelogen… Aber der Rest stimmt! Wirklich! Überzeugen könnt ihr euch in unserem DaWanda-Shop und bei Etsy.
Denn Bücher und Jahre haben eins gemeinsam: wenn man nicht aufpasst sind sie schnell “durch”. Damit ihr die Zeit beim Lesen aber nicht aus dem Auge verliert, haben wir für euch, exklusiv und in Farbe, den neuen Lesezeichenkalender 2013 in den Laden gepackt! Jede Menge Illustrationen passend zur Jahreszeit warten auf euch.

——————

Our bookmark calendar for 2013, fresh from the press, is now available. Are you fed up with all those dog-eared books lying around. Enough is enough, so have look at our DaWanda-Shop or  Etsy and make sure those books get treated well next year!

-astrid- (I’m back!)

Neu im Shop | New items added to our Shop

Thursday, April 12th, 2012

titel_flausch

Endlich nicht mehr hungrig und deshalb besonders kuschelig!

Die Nahrungskette-Reihe hat Zuwachs bekommen und zwar in Form von hübschen A6-Klappkarten mit flauschiger Flockapplikation.  Ausserdem bekommen unsere Tierchen auf der Rückseite nun auch endlich mal was Ordentliches, man konnte ja schon mit ihnen Mitleid haben… Wer hätte es dem Fuchs denn nicht gegönnt?

——————-

Finally, our “foodchain” is available at etsy! Cute A6 cards to cuddle and/or to invite your friends over for dinner.

-astrid-

Copyright – Right to Copy?

Thursday, February 2nd, 2012

copyright_titel_2 copy

Urheberrecht hautnah

Du hast eine Illustration, ein Foto oder ein anderweitiges Werk geschaffen mit dem du versuchst ein bisschen (oder auch viel) dazuzuverdienen. Dawanda ist ja ein hervorragender Ausgangspunkt für solche Unternehmungen. Stine und ich sind jedenfalls ordentlich dabei. Ökonomisch gesehen ist es ja von Vorteil, wenn man eine Linie entwirft, bei der wiederkehrende Motive auf oder aus den unterschiedlichsten Materialen angeboten werden. So kann eine Illustration ihr volles Potenzial entfalten und spricht, wenn alles gut geht, auch noch eine breitere Liebhaberschicht* an.

*Euphemismus für Käufer

Als Beispiel soll hier einmal unsere Nahrungsketten-Reihe herhalten. Diese hungrigen Tierchen bevölkern bei uns Postkarten, Stempel, Rezeptkarten, Buttons und Jutebeutel. Uns war bis vor kurzem nicht bewusst, dass sie auch als Wandbehang für Kinderzimmer tätig sind. Hätten ja ruhig einen Antrag auf Nebenerwerb stellen können… Oder besser noch, der/die DawandaverkäuferIn hätte uns einfach mal nach den Rechten fragen können. Da dies nicht der Fall war, wollten wir unsere Tierchen gerne aus der angeworbenen Massentierhaltung befreien. Denn es gab nicht nur ein Bildchen (in der Beschreibung eine handgezeichnete Illustration nach eigenem Entwurf, jaja) sondern, wer wollte konnte auch gern mehr bestellen.

Was soll man in so einem Fall also machen? Ich glaube ja immer gern an das Gute im Menschen und dachte mir „ da wird es sicher eine gute Erklärung für geben“. Die Erklärung war allerdings gut, das kann ich schon mal vorwegnehmen.

Folgende Möglichkeiten stehen einem als Rechteinhaber offen, gestaffelt nach Nettigkeit:

  • Kontakt per E-Mail mit Verkäufer aufnehmen und um Löschung des Angebots, der Links und sonstiger Bilder der zu beanstandenden Objekte bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bitten
  • Kontakt per Einschreiben mit Verkäufer aufnehmen und Löschung des Angebots, der Links und sonstiger Bilder der zu beanstandenden Objekte bis zu einem bestimmten Zeitpunkt einfordern
  • Anwaltskanzlei mit Abmahnverfahren beauftragen
  • Täglich Kontakt per Telefon mit Verkäufer aufnehmen und um Löschung des Angebots, der Links und sonstiger Bilder der zu beanstandenden Objekte bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bitten; gestaffelt von Haikus, über Bayrische Gstanzln zu Monologen in faustscher Länge bis hin zu Death Metal Performances frei Haus
  • Was man unbedingt tun sollte, um sich selbst abzusichern:

  • Herausfinden auf welchen Seiten das Angebot beworben wird (Dawanda, Etsy, Facebook, Bildergalerien, etc. und Screenshots machen
  • Ruhig einmal die Lieblingsshops und gerne angesehenen Webseiten nachverfolgen, wenn es öffentlich zugängliche Möglichkeiten dafür gibt (z.B. Dawanda: Wunschzettel, Listen, Lieblingsshops) um zu sehen, ob die Person eure/n Shop, Webseite oder gar Entwürfe vielleicht kennt
  • Wir entschieden uns erst einmal für eine E-mail mit der Bitte um Löschung der Werke mit den Illustrationen zu denen wir die Rechte haben. Der Ton war kurz, konkret, freundlich aber bestimmt. Und dann wunderten wir uns ein Weilchen, was wohl passieren würde. Aber schon bald darauf erhielt ich eine Antwort des/der VerkäuferIn! Hui, war das spannend. Folgendes wurde mir in netten Worten mitgeteilt: „Er/Sie hätte nicht gewusst, dass die Illustrationen geschützt seien. Er/sie hat die Illustrationen von einer älteren Dame auf einem Vintage-Flohmarkt erstanden. Diese hätte gesagt, die Bilder seien alt. Natürlich werde er/sie die Sachen sofort aus dem Netz nehmen. Sorry.“

    Hmm, da fängt dann das Hirn an sich eine eigene sinnvolle Erklärung zu suchen, entweder der/die VerkäuferIn hat gelogen, als er/sie auf der Verkaufsseite behauptete, die Illustrationen wären alle liebevoll vom Anbieter entworfen und handgezeichnet oder es gab eine Verschiebung im Raum-Zeit Kontinuum und ich werde irgendwann in der Zukunft in die Vergangenheit reisen und dort Kopien meiner eigenen Tierchen zu zeichnen. Außerdem muss ich daran denken gleich einen ganzen Haufen davon zu machen (Notiz an mich: „Nicht vergessen einen ganzen Haufen Illustrationen vorzuzeichnen!“). Möglich wäre auch noch eine Persönlichkeitsstörung, aber das wäre zu persönlich, lassen wir das. Vielleicht hat der/die VerkäuferIn mich auch einfach nur angeflunkert um den schwarzen Peter weiterschieben zu können. Dies ist wohl die wahrscheinlichste Erklärung, denn unser Shop war bekannt, einige unserer Produkte auf Merklisten vermerkt, unsere Tierchen sind bei uns auf fast jeder Seite im Shop zu finden und da nicht nur eine Zeichnung sondern ganze vier aus unserer Sechserreihe angeboten wurden, gehen wir davon aus, dass vorsätzlich gehandelt wurde.

    Aber da im Grunde für uns kein Schaden entstanden ist (von den angebotenen Wandbildern wurde kein einziges verkauft) lassen wir die Sache so auf sich beruhen. Ich muss dazu sagen, dass ich persönlich von zu strenger Auslegung von Urheberrechten und deren möglichen Auswüchsen kein Freund bin. Was sich da manchmal abspielt ist fürchterlich. Wenn jemand die Tierchen gerne bei sich zu Hause an die Wand hängen möchte, so steht es ihm/ihr gerne frei sich hinzusetzen und sie nachzumalen. Dagegen ist nichts einzuwenden, solange die Sachen nicht verkauft werden.

    Denn auch wenn wir grundsätzlich ziemlich großzügig mit unseren Ideen und Entwürfen sind (vieles kann man ja hier kostenlos herunterladen und/oder ausdrucken) versuchen wir davon zu leben – daher freuen wir uns auch, wenn jemand nicht durchpaust, sondern die „Wahnsinns-Summe“ von 1.50 Euro in die Hand nimmt und sich das Motiv bei uns als Postkärtchen kauft.

    Holzauge sei wachsam, wir haben draus gelernt. Und für alle, die sich noch ein bischen intensiver mit der Materie auseinandersetzen wollen oder müssen hier noch ein paar Links zum Thema:

    • Warum Selbsgemachtes Geld kosten darf auf Stoffn.de

    -astrid-

    Valentinstag | Valentine’s Day

    Monday, January 23rd, 2012

    big time blog

    Der 14. Februar hält ja gestalterisch so einige Herausforderungen bereit, wenn man bei dem ganzen Kitsch nicht mitmachen möchte. Wir möchten natürlich nicht. Daher beschränken wir uns auf ein paar ehrliche Worte und verzichten auf sämtliche Herzchen, Täubchen und diverse andere Schnörkel. Wer’s also auch schlicht mag, der kann einfach unser pdf auf stabiles Papier drucken , ausschneiden, falzen und schon ist das Kärtchen für die oder den Liebsten fertig.

    hier geht’s zum Download

    Und wer nicht selbst basteln mag, kann das Kärtchen demnächst bei uns im Shop fix und fertig kaufen – wir wünschen Euch einen fantastischen Valentinstag!

    ————————–

    Valentine’s Day is a tough Nut to crack when you seriously want to avoid any Kitsch. We tried our best and the result is a very whimsical and honest little card that you can download and print yourself.

    click here to download

    Simply print the pdf on sturdy Paper, cut and fold – and then enjoy your Kitschfree Valentine’s Day!

    - Stine –

    es weihnachtet sehr

    Friday, December 23rd, 2011

    guttitel

    Habt ihr immer noch kein Geschenk? Dann bin ich vielleicht nicht die Einzige, der das so geht… hach, das ist durchaus erleichternt…

    Um dem aber noch fix Abhilfe zu leisten, könnt ihr euch exklusiv, hier und heute noch weihnachtliche Gutscheine für jede Gelegenheit ausdrucken. Da ist garantiert für jeden was dabei! Nehmt am Besten ein etwas schwereres Papier oder gar Karton zum Ausdrucken. Dann noch fein ausschneiden, ausfüllen und eintüten!

    Hier geht’s zum download:      Gutscheine | Umschlag

    Und zum Schluss wünschen wir euch noch allen ein FROHES FEST und einen GUTEN RUTSCH ins neue Jahr! Vielen Dank für eure Unterstützung in diesem für uns doch sehr aufregendem Jahr 2011! Bleibt gesund und lasst es euch gutgehen.

    Stine & Astrid

    P.S.: Wer wissen möchte, wieso wir eigentlich Weihnachten feiern, findet weitere Informationen dazu an dieser Stelle.

    Einen im Tee | Teatime

    Sunday, September 25th, 2011

    tt

    Also, da hab ich doch endlich mal meine Küchenschränke von ollem Zeug befreit, hach ist das nett, wenn es getan ist. Jedenfalls musste auch mal unsere liebevoll zusammengestellte Teesammlung eines etwas kritischeren Blickes gewürdigt werden und das war gut so. Darauf hat nämlich unser kleiner Biomülleimer gewartet: ganz viel lecker Tee.

    Da kam sie also her, die Inspiration. Aus dem Küchenschrank. Hier also für alle, die es nicht so mit Kaffee haben, unsere ultimative Einladung zum Tee!

    ——————————–

    Finally I came around to tidy up a few of our kitchen closets. Especially our selection of unexceptionable teas, which has partly become quite exceptionable got a nice and thorough inspection.

    And then it happened: Inspiration from the kitchen closet. So, for everyone who is not so fond of coffee, a nice and hot Invitation to Tea!

    It’s teatime, my dears!

    -astrid-