“FFF” – “Five Favourite Fonts” oder: unsere typographischen Favoriten 2015

January 28th, 2015

Ich hab mich mal wieder in das Schriften-Universum gestürzt, um zum Jahresbeginn einige unserer Verpackungsmaterialien neu zu gestalten. Quasi ein typographischer Frühjahrsputz durch unsere unterschiedlichen Aufkleber, Label und Promo-Materialien.

Weil wir ja (wie schon geschrieben) bereits in die neue Hochzeitssaison gestartet sind, hat es dieses mal auch unser Hochzeitspapeterie-Verpackungskonzept “erwischt”. Das war schon 3 oder 4 Jahre alt und wirkte inzwischen ein kleines bisschen angestaubt. Also hab ich mal wieder im Netz gestöbert, meine diversen Inspirationsquellen (vor allem fontsquirrel.com und myfonts.com) durchsucht und einige wunderschöne, erschwingliche und frische Schriften aufgespürt.

Hier also meine aktuelle Favoriten-Liste

(1) “Showcase” – eine wunderhübsche Schriftfamilie mit einer Script-, Slab- und Sans-Variante sowie einem ganzen Satz hübscher Ornamente und Verzierungen. Als ich sie mir gekauft hatte, hab es gerade einen saftigen Rabatt und sie war um einiges erschwinglicher als momentan, aber die Anschaffung lohnt sich, weil man eigentlich 3 Schriften zum Preis von einer bekommt. Ich habe sowohl die Slab, als auch die Sans in unserer Grafik zu den besten Tipps für Marktverkäufer benutzt und auch unser Header ist im Moment mit der Slab-Version gestaltet. Dabei bin ich von dem harmonischen Zusammenspiel der unterschiedlichen Varianten total begeistert. Eine schöne, moderne und klare Schriftfamilie, die sich durch ihre Verspieltheit trotzdem Wärme bewahrt.

showcase

showcase02

 

(2) “Montserrat” – eine der wahrscheinlich schwierigsten Aufgaben ist es wohl. im Schriften-Dschungel eine schöne serifenlose Schrift zu finden. Es gibt natürlich die Klassiker wie die Frutiger, die Meta oder die Futura (und natürlich die “Grand Dame der Schriften”: die Helvetica), aber oftmals wirken diese sehr formal und manchmal auch schon nicht mehr ganz so frisch. Die Montserrat (übrigens ein durch Kickstarter finanziertes Projekt von Julieta Ulanovsky) ist wunderbar modern, wirkt sowohl in Caps als auch in den Kleinbuchstaben auch in sehr kurzen Wörtern und begeistert mich vor allem in der “Hairline”, also der sehr dünnen und fragilen Variante. Die Montserrat ist kostenlos und damit für alle, die eine günstige und edle Schrift für ihre Projekte suchen, die ideale Wahl.

montserrat

 

 

(3) “Altus” – wer es nicht ganz so schlicht mag wie mit der Montserrat, für den ist die Altus genau das richtige: Eine handgemachte Schrift mit leichten Unregelmäßigkeiten und einem ganzen Satz “Extras” (vom Rahmen über Symbole wie Pfeile und Kringel bis hin zu Krönchen und Schnörkeln). Mit knapp 16 € bekommt man also schon einiges für sein Geld, das man in diversen Projekten unterbringen und auch mit sehr vielen anderen Schriften kombinieren kann. So sind beispielsweise die kleinen Rauten in unserem Post zu Hochzeitseinladungen aus den Altus-Extras und es findet sich bestimmt demnächst noch eine Verwendung für die diversen Rahmen und Grafiken.

 

altus

altus02

 

(4) “Bebas Neue” – die “Helvetica für Arme” ist eine kostenlose Schrift von Ryoichi Tsunekawa, die durchaus mit den Großen mithalten kann. Eine elegante Universalschrift, die sich wunderbar mit anderen kombinieren lässt, ohne sich von ausgefalleren Schriften “unterbuttern” zu lassen.

 

Bebas-Neue

 

(5) “Asterism”noch eine Handschrift, aber dieses Mal im Vergleich zur “Showcase” eine “zeitgeistigere” Variante im aktuellen Kalligraphie-Stil. Wer also dem Handlettering- und ChalkBoard-Trend folgen möchte, kann für knapp 25 € eine sehr schöne, abwechslungsreich wirkende Typographie setzen, die gerade in Verbindung mit sehr schlichten Schriften durch den Kontrast wirkt. Ich bin auf diese Schrift gestoßen, als ich einen Font für unser FamilienLogbuch gesucht habe und verwende die Asterism seitdem regelmäßig für Grafiken diverser Art.

 

asterism

 

Das waren sie also, meine Fant-Favoriten für das Frühjahr 2015. Einen kleinen Einblick in die damit entstandenen neuen Label für unsere Hochzeitspapeterie gibt es dann in den nächsten Tagen. Da wird gerade noch ein wenig an den Details gefeilt. Vielleicht ist ja der eine oder andere Schrift-Liebling von Euch dabei – oder gibt es andere Fonts, die bei Euch dieses Jahr ganz hoch im Kurs stehen? Dann immer her damit, wir freuen uns immer über Inspiration.

Wer noch mehr unserer gesammelten Typographie-Anregungen sehen mag, der kann gern mal auf unserem “Inspirationen”-PinterestBoard vorbeischauen. Dort ist quasi unser Schriften-Zwischenlager für alles das, was schön ist und nochmal näher angeschaut werden sollte.

Viel Spaß beim Gestalten und bis bald!

 

- Stine -

 

 

 

Tipps für die Hochzeitseinladung: Was muss ich beachten?

January 25th, 2015

hochzeitseinladung_tipps_www.sonst-noch-was.de

 

Bei uns ist der Startschuss für die Hochzeitssaison 2015 ja schon gefallen und wir haben in diesem frischen Jahr für einige Paare schon Einladungskärtchen gelayoutet und verschickt. Wenn ihr in diesem Sommer heiraten möchtet und noch keine Kärtchen ausgesucht habt: Keine Bange, es ist noch viel Zeit. Aber so 2-3 Monate vor dem “Tag X” sollte die Einladung dann schon verschickt oder verteilt werden. Schließlich sind gerade im Sommer viele mit Ferien oder auch anderen Familienfesten verplant und da ist es gut, wenn ihr rechtzeitig Bescheid gebt. Vor allem, falls Eure Gäste von weiter her anreisen und dementsprechend viel planen müssen. Sonst sind vielleicht einige eurer Lieblingsmenschen nicht bei eurer Feier und das wäre ja schade.

Weil wir immer wieder gefragt werden, auf was man bei dem Text für die Einladung so achten sollte, gibts jetzt an dieser Stelle ein paar Tipps und Hinweise.

Read the rest of this entry »

“snw?” in der “Reederei Neun”

November 26th, 2014

reedereineun

Wir freuen uns ein mittelgroßes Loch in den Bauch, dass wir ab diesem Donnerstag in der “Reederei Neun” in Schwäbisch Hall mit einigen unserer Dinge dabei sein dürfen. Anne und ihre Freunde haben es in gaaaaanz kurzer Zeit geschafft, einen superschönen Adventsladen auf die Beine zu stellen, in dem man ab dem 24.11. bis zum 24.12. ganz wunderbare Dinge einkaufen und liebe Menschen (oder auch sich selbst, was sich ja nicht widersprechen muss) zu beschenken. Wer ein paar nähere Informationen haben mag, kann einfach auf den Flyer unten klicken und dann sieht man alles, was man zu Öffnungszeiten und Adresse wissen muss. :)

Wir drücken sehr feste die Daumen, dass Euch viele nette Menschen die Bude einrennen, ihr Lieben!

 

- Stine -

 

die reederei flyer_kurven.indd

Unsere top Tipps für Marktstände

November 17th, 2014

Die Markt- und Basar-Saison hat begonnen und viele von Euch stehen vielleicht wieder mit Eurem Selbstgemachten auf dem ein oder anderen Markt. Astrid hat ja gerade den Osnabrücker Koffermarkt bestritten und mich ziehts mit meinen Fotos Mitte Dezember wieder auf den wunderbaren CLAUS-Markt in Mönchengladbach. Wir stecken also auch schon mittendrin in den Vorbereitungen und haben uns natürlich auch wieder einige Gedanken über die Präsentation und die “do’s und no-go’s” von Marktteilnahmen gemacht. Damit Ihr nicht so viel lesen und denken müsst wie wir, habe ich eine kleine Liste von Tipps und Hinweisen, die Euch vielleicht helfen, wenn Ihr gerade erst startet oder auch als kleine Erinnerungshilfen für die alten Hasen. Über Eure Tipps freuen wir uns natürlich auch in den Kommentaren.

Read the rest of this entry »

“Erster!”

November 17th, 2014

home_w

Die Läden sind schon fein mit Lebkuchen, Adventskalendern und Weihnachtschoki ausgestattet. Wir wollen euch nun helfen den Vorweihnachtsstress so richtig auf Touren zu bringen. Das Gute an der Sache ist, dass sich dann, wenn ihr endlich besinnlich werden wollt, auch etwas Zeit dafür findet.

Also macht mit, druckt euch die A6 Klappkarte ” Nur noch ??  Tage bis Weihnachten” schon jetzt aus und seid die ersten beim Weihnachtspost verschicken.

Die Karte steht in blaugrün oder orange als PDF zum Herunterladen für euch bereit.

Viel Spass beim Schreiben!  -astrid-

 

Ein Sonntag aus dem Koffer

November 5th, 2014

koffer_os_5

Wenn ihr noch nicht wisst, was ihr am kommenden Sonntag machen sollt, dann schlage ich vor, dass ihr mal bei uns am Stand auf dem 5ten Osnabrücker Koffermarkt vorbeischaut. Wir haben viel schöne Dinge in unseren Koffer gepackt. Ausserdem gibt es als kleinen Mitmach-Bonus, diesmal die Möglichkeit sich selbst einen Button zu gestalten. Wir freuen uns schonmal ein klitzekleines Bischen vor und vor allem auf Euch ;)

Was: 5ter Osnabrücker Koffermarkt

Wann: am So, den 09.11.2014, 11-17 Uhr

Wo: Lagerhalle Osnabrück    Rolandsmauer 26    49074 Osnabrück

Bis Sonntag, die Astrid

“Unser” neuer Shop: “snw?” jetzt auch in den Niederlanden

October 22nd, 2014

drukenvorm

Wir freuen uns sehr, dass einige unserer Produkte jetzt auch in dem zauberhaften kleinen Shop “Druk & Vorm” im Heijendaalseweg 241 in Nijmegen erhältlich sind.

Marieken öffnet ihren Laden montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr. Wer also dort mal unterwegs ist und ein schönes Sortiment an Papeterie, Stempeln und anderen hübschen Geschenk-Ideen sehen mag, der sollte unbedingt dort voebeischauen.

Ausserdem bloggt Marieken hier und hat einen eigenen DaWanda- bzw. Etsy-Shop, in denen sich der Besuch auch lohnt.

Viel Spaß beim Stöbern und bis bald!

- Stine –

“snw?” bei notonthehighstreet.de

September 1st, 2014

logo noths

Seit heute ist es also amtlich: Einige unserer Artikel gibt es ab sofort bei der deutschen Ausgabe von “NotOnTheHighStreet” (kurz: NOTHS). Wir freuen uns sehr, beim Deutschlandstart dabei zu sein und sind von der Optik und dem Angebot der bisher “verpflichteten” Label schwer angetan.

In den nächsten Tagen und Wochen werden wir unser Angebot dort kontinuierlich erweitern und vergrößern. In Zukunft werdet ihr also viele unserer Produkte dort kaufen können, was aber auch heisst, dass wir diese in identischer Form nicht mehr bei DaWanda anbieten können, weil dies der Vertrag mit NOTHS verlangt. Wir fanden diese “Zwei-Teilung” unserer Produktpalette anfangs ziemlich doof und hatten zwischenzeitig überlegt, nicht bei NOTHS einzusteigen, aber die Chance, bei einer so schönen Website von Anfang an dabei zu sein, wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis und werden Euch mit einem ebenfalls peu a peu afgestockten Etsy-Shop in Zukunft die Möglichkeit geben, alle unsere Produkte an einem Platz zu finden.

Jetzt aber genießen wir erst einmal die ersten Stunden und Tage mit einem nigelnagelneuen Shop und freuen uns auf Euer Feedback.

Liebste Grüße!

- Stine –